Das “Bunte Ruhrgebiet” trifft im Schülertreff der Amigonianer in Gelsenkirchen den Farbgeschmack

Königsblau und weiß sind nicht nur die Vereinsfarben des FC Schalke 04. Auch der Freizeitraum des Schülertreffs der Amigonianer in Gelsenkirchen-Schalke erstrahlt wieder frisch und neu in dieser Kombination. Möglich gemacht hat das der Fischer Malerbetrieb mit seiner Charity-Initiative „Buntes Ruhrgebiet“.

Monat für Monat wandert das Familien-Unternehmen aus Herne mit seiner Aktion durch die Revierstädte und unterstützt dabei soziale Einrichtungen, denen für dringend benötigte Malerarbeiten die finanziellen Mittel fehlen. Im Juni hieß die Station zum ersten Mal Gelsenkirchen. Dabei erfuhr der Schülertreff an der Grillostraße eine besondere Form der blau-weißen Wandgestaltung.

Timo Fischer, Prokurist des Fischer Malerbetriebs und Initiator des „Bunten Ruhrgebiets“, hat mit seinen Maler und Lackierern an den Wänden eine neue Optik und ein harmonisches Gesamtbild geschaffen. Blaue und weiße Längs- anstatt Querstreifen an den Wänden und zwischen den einzelnen Heizkörpern. Mehr Abwechslung im Farbenspiel und in der Anordnung. „Wir wollten die Schalker Vereinsfarben beibehalten und damit optische Akzente im Raum setzen und mehr die einzelnen Bereiche wie Sitzecke oder Hausaufgabenecke farblich kennzeichnen beziehungsweise strukturieren“, erklärt Timo Fischer.

Von dem Ergebnis begeistert ist auch Markus Herzog. „Wahnsinn, wie der Raum jetzt aussieht“, findet der Mitarbeiter des Schülertreffs, der die Bewerbung für die Teilnahme am „Bunten Ruhrgebiet“ auf der Internetseite des Fischer Malerbetriebs aufgegeben hatte. „Es war super einfach auszufüllen und hat nur wenige Minuten gedauert.

„In den nächsten Tagen kommen jetzt noch die ganzen Fan-Utensilien wie Schals und Trikots des FC Schalke zurück an die Wände“, verspricht Markus Herzog, ein glühender Anhänger des Fußballvereins. Die mehr als 30 Jugendlichen, die den Schülertreff beinahe täglich aufsuchen, genießen aktuell die schulfreie Zeit. Nach Ende der Sommerferien werden sie ihren Raum dann optisch verändert vorfinden.

Das Projekt in Gelsenkirchen war das 9. Projekt, welches das „Bunte Ruhrgebiet“ unterstützt hat. Sozialprojekte können sich für die Teilnahme bewerben und richten ihre Vorschläge bitte per E-Mail an buntes-ruhrgebiet@fischer-malerbetrieb.de oder nutzen das Online-Formular. Außerdem sollten bitte mehrere Fotos des „Problemfalls“ angefügt werden.